TOSCA: „Shopsca“ (2015)

TOSCA waren schon immer Vertreter der extravaganten Elektronikmusik. Auf „Shopsca“ entführen sie den Hörer in eine neue Dimension der Dancemusic. Okay, eigentlich ist schon alles gebracht worden, was zum Tanzen animiert, ob TripHop, Trance, Reggae-Dub, doch was TOSCA hier liefern ist echt future-fett und meisterlich produziert.

Es sind die Electronic-Remixe ihrer älteren Songs von „Outta Here“, die letztes Jahr mit Gastsängern und „Big Band“ auf diversen Bühnen dieser Welt zelebriert wurden. Dagegen klingt konventionelle Dancefloormusic fast schon archaisch. Richard Dorfmeister erklärt es kurz und knapp: „Etwas verrucht darf es schon sein“. Der Kick dabei: Alle Songs haben einen unverschämt hypnotischen Charme und ziehen einem die Schuhe aus. Du bist wehrlos ausgeliefert. Du kannst nicht widerstehen. Du musst tanzen … jetzt … hier … sofort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.