Musik: Sunrise Avenue – Out Of Style (2011)

„Sunrise Avenue“ klingt ja irgendwie voll amerikanisch und beim Genre Hardrock verdächtig nach einer Headbanger-Rockband aus Los Angeles. Doch weit gefehlt, diese vier Boys kommen aus Finnland und beweisen, dass das Land der Elche weitaus mehr als die Eurovision-Songcontest-Witznummer „Lordi“ zu bieten hat.

Schon 2006 überzeugten „Sunrise Avenue“ europaweit mit ihrem Ohrwurm „Fairytale Gone Bad“, erreichten Platz 3 in Deutschland, kehrten während der folgenden drei Jahre explizit mit diesem Hammertrack immer wieder in die Charts zurück und brachten es auf insgesamt 70 Chartwochen.

Das neue Album „Out Of Style“ ist wieder einmal der Beweis für die großartigen Songwriter-Qualitäten der Finnen. Die erste Singleauskopplung „Bye Bye Hollywood Hills“ könnte nahtlos an ihren Hit von damals anknüpfen. Ein echter Knaller, wenige Griffe, hart die Saiten schrammen und ’ne Granatenstimme am Mikro. Das Rezept scheint einfach, es ist frische, originäre, authentische Rockmusik mit Déja-Vu-Potenzial. Der dazugehörige Videoclip wurde im stillgelegten Berliner Flughafen Tempelhof gedreht.

Bemerkenswert die würzig-nasale Stimme des Leadsängers und Gitarristen Samu Haber. Wenn er loslegt, hat die gesamte Band gewonnen. Fürs neue Album wurden gleich zwei Produzenten bemüht. Das Ergebnis ist eine Mischung aus eingängigem Gitarrenrock mit leichten Keyboardeinlagen und Midtempo-Pop. Zugegeben, die Musik von „Sunrise Avenue“ hat Licht und Schatten, manchmal glänzen sie mit hervorragenden Rock-Melodien, wenn Gefühle dominieren, manchmal nerven sie mit typischem Mainstream-Gesülze. Wer das in Kauf nimmt, ist dennoch bestens bedient. Die stimmigen Tracks bleiben eh‘ im Ohr hängen.

Will Lücken

12 Gedanken zu „Musik: Sunrise Avenue – Out Of Style (2011)“

  1. Hallo Jörn,

    von denen höre ich im Moment den Titel „Hollywood Hills“ rauf und runter, die Nachbarn haben schon Mitleid mit mir, eben weil ich wohl nur die eine Platte im Schrank habe 😉

    Viele Grüße, Fred

  2. Danke für den Tipp , hab schon das Album „On The Way To Wonderland“ auf dem das besagte „Fairytale Gone Bad“ ist , das gefiel mir schon super ! Das neue Album musste also auch her 🙂 . Mir gefällt es insgesamt sehr gut , meine Favoriten sind neben „Hollywood Hills“ , „The Right One “ .

    1. Hollywood Hills ist wirklich sehr gelungen. Deine anderen Vorschläge werde ich mir gleich mal anhören.

      Ooops. Dieses Fairytale Gone Bad kenne ich aus dem Radio. Ich wusste nur nie, von wem das ist. 🙂

  3. Der Showcase war super, sie waren zwar nur zu zweit und nur mit Guittare aber dafür umso besser. Der Leadsänger hat wirklich ne geniale Stimme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.